NCA Jugend         Der NCA Stander

 

NCA Jugend  -   aktuelle Meldungen

Jugend 2010

Trainingslager zu Pfingsten in Kastela (nahe Split)
Optimisten: Trainer Lisa Vrecer
Laser: Trainer Claudia Bäumel

Ansprechperson: Barbara Horst (barbara.horst @ chello.at, mobil: 0699 1106 5959)

Ausschreibung/Programm    Anmeldung

 

 

Jugend 2009

Bericht vom Regattatraining in Breitenbrunn

 

Opti-Wochen 2009

Auch 2009 veranstaltet der NCA unter der bewährten Leitung von Manfred Mavec Opti-Wochen für Kinder, 
baden, schwimmen, spielen , segeln, im Nahbereich von Graz. 
Es sind zwei Termin vorgesehen, 13.7. - 17.7.2009 und 20.7. - 24.7.2009. Die Ausschreibung und das Anmeldeformular sind ab sofort verfügbar.

 

 

Jugend 2008

Opti-Wochen 2008

 

Jugend 2007

Bericht vom Packer Stausee, ....  (von Egon B.)

Die anstrengende Segelsaison neigt sich dem Ende zu!

Bestenliste

Ende der Saison 2007 von Schwerpunktregatten für die Jungbäumels:
Nachdem die Schwerpunktregatta und internationale Schülermeisterschaft in Wien leider dem Hochwasser zum Opfer fiel stand nun für die Bäumels die Frage im Raum ob wir es uns antun sollen die in folge von Krankheit versäumte Regatta für Georg nachzuholen. Die für uns erreichbare Variante war leider nur mehr der „Extremschlag“ nach Bregenz. Doris hat schlussendlich die Mühen auf sich genommen und ist mit Georg nach Bregenz gefahren. Mit Müh und Not hat es die Mindestzahl an Wettfahrten gegeben. Leider war Georg bei der ersten Wettfahrt übermotiviert und verlor den 30 Platz durch eine Diskqualifikation wegen Frühstarts. Das hat ihn mangels Streicher natürlich weit zurückgeworfen und er landete auf dem 53. Platz unter 90 Teilnehmern. Damit wurde knapp sein Ziel in der Bestenliste unter die ersten 30 zu kommen knapp verfehlt. Dennoch hat es ihm voraussichtlich eine Verbesserung in der Bestenliste um 3 Plätze gebracht. An den Schweizer Meisterschaften werden wird ernicht mehr teilnehmen.

Steirische Schülermeisterschaft, Green Panther Cup und Juniorcup Süd

Petrus zeigte sich wohlwollend und schickte insbesondere am Sonntag Wind, sodass immerhin 4 Wettfahrten gefahren werden konnten. Insgesamt 10 Optimisten und 14 Laser waren zu den 5 ausgeschriebenen Wettfahrten am Start. Georg war am Samstag wieder einmal übermotiviert und produzierte einen Frühstart. Damit war infolge DSQ sein 2. Platz weg und eine Stimmung am Boden. Alle Chancen im Green Panther Cup vorne zu bleiben schienen zunichte, da es nur diese eine Wettfahrt am Samstag gab. Auch am Sonntag schaute es zunächst nicht gut aus, doch gegen Mittag kam der Wind. Mit voller Konzentration warfen sich die beiden Jungbäumels und Claudia in die Wettfahrten. Anscheinend hatten die Jungbäumels ein gutes Auge für den Wind und so waren spannende Familienduelle die Folge. Diesmal war Herwig nicht zu schlagen und schaffte als einziger zweimal einen ersten Platz. Das bedeutete den ersten Sieg bei einer Regatta. Die Freude war riesengroß. Auch Georg hat nach seinem enttäuschenden ersten Tag enormen Kampfgeist gezeigt und doch den 2. Platz noch geschafft. Somit schaut es beim Green Panther Cup wieder gut für ihn aus.

Claudia zeigte im Zuge der Regatta steigende Form und belegte nach einem 3. Platz in der letzten Wettfahrt schlussendlich den 6. Platz in der Gesamtwertung. Die mangelnde Fahrpraxis in diesem Jahr hat da wohl durchgeschlagen.
Resümee:
Wieder ist eine intensive Segelsaison fast zu Ende und das „zahlende Bodenpersonal“ mit den Leistungen seiner Kinder sehr zufrieden.
In der Bestenliste hat sich Georg trotz Schulstress verbessern können und Herwig einen riesigen Sprung nach vorne auf voraussichtlich Platz 38 gemacht und ist der Zweitbeste von Österreich in seinem Alter.

Georg wurde steirischer Landesmeister, Herwig Vizemeister. Was will man da noch mehr. Bei der Schülermeisterschaft war es genau umgekehrt. Da gewann Herwig vor Georg. Auch der Green Panther Cup wird in steirischer Hand bleiben und finden sich die Jungbäumels in den Top 3.

Herwig hat darüber hinaus den Jüngstencup Süd praktisch wieder gewonnen. Ebenso hat er beste Chancen den Juniorcup Süd auch zu gewinnen. Dazu fehlt noch eine Regatta in Piran, die den Abschluss der heurigen Saison im Oktober für uns darstellen wird.

Liebe Grüsse, Egon

Packer Stausee  -  Resultat Opti  -  Resultat Laser

Bericht vom September 2007 - Internationale Jugendmeisterschaft  (von Egon B.)

Die internationale Jugendmeisterschaft ist vorbei!

Eine von Wind und Ergebnissen durchwachsene Woche liegt hinter uns. Die Vorbereitung und das Training hat dankenswerterweise diesmal Claudia übernommen. Beim sonst  „zahlenden Bodenpersonal“ ist es sich diesmal zeitlich nicht mehr ausgegangen über die gesamte Zeit unsere Jungs zu betreuen. Claudia hat unsere Jungs gut einstellen können und die Trainer taten erfolgreich ihr bestes.

Nach den schon üblichen Anlaufschwierigkeiten kamen die Jungs bei den Wettfahrten immer besser in Fahrt. Nach einem Flautentag am Donnerstag hatten beiden am Freitag bei 4 Wettfahrten ihre beste Zeit.  Herwig überraschte alle mit einem 5. Und 7. Platz in der Gruppenwertung, was für ihn einen gewaltigen Sprung vorwärts bis auf Platz 53 der Zwischenwertung bedeutete. Das spülte ihn vor seinen Bruder, der zu diesem Zeitpunkt 58igster war. Am Samstag gab es dann noch 2 Wettfahrten sodass insgesamt 8 Wettfahrten gesegelt werden konnten. Schlussendlich verabschiedete sich Herwig  bei entsprechend starkem böigem Wind wieder mit einer Kenterung vom Neusiedlersee. Georg behielt nach konstanter Leistung und einmal Black Flag den doch sehr schönen 58. Gesamtrang knapp vor Herwig, der trotz besagter Kenterung noch den für ihn ausgezeichneten 60. Platz unter 124 gewerteten Teilnehmern erreichen konnte. In der Reihung der österreichischen Teilnehmer schafften unsere 2 Jüngsten immerhin den 28. Und 30. Platz unter 78 Österreichern. Das „zahlende Bodenpersonal“ freut sich und hofft auf einen guten Saisonabschluss beim Green Panther Cup und den noch ausstehenden Regatten zum Jüngsten Cup Süd bzw. 2 Schwerpunktregatten.

Bericht vom August 2007 (von Egon B.)

Eine anstrengende Woche für alle ging zu Ende! 2 Regatten standen am Gardasee auf dem Programm. Die Jungbäumels Georg und Herwig nahmen an beiden Regatten teil. Offensichtlich waren die Regatten eine immer stärker werdende Motivation für die beiden. Bei nicht einfachen und für den Gardasee doch recht wechselhaften Verhältnissen infolge eines Tiefs in der Adria, belegte Georg bei der ersten Regatta der Trofeo 4 Laghi unter insgesamt 98 Teilnehmern den 66. Platz und war unter den 29 österreichischen Teilnehmern 16er. Er steigerte sich bei der 2. Regatta dem Ora Cup unter insgesamt 224 gewerteten Teilnehmern auf den ausgezeichneten 53. Platz. Das war unter den 46 österreichischen Teilnehmern der tolle 8. Platz. Als Highlight ist der 16. Platz in einer Wettfahrt zu vermelden. Herwig hatte bei der 4. Laghi eine sehr gute Regatta und wurde unter insgesamt 37 Teilnehmern 25er und damit 2. bester Österreicher. Beim Ora Cup, wo er in der Cadetti Wertung starten durfte, wurde er ebenfalls 2. bester Österreicher mit einem 38. Platz in der Gesamtwertung unter 90 gewerteten Teilnehmern. Das leider nach einer sehr guten Platzierung mit einem 24. jedoch bei der Letzten Wettfahrt den starken Wind nicht bändigen konnte und kenterte und daher seinen 29. Platz vom ersten Tag nicht halten konnte. 

Alles in allem eine für die Familie äußerst erfolgreiche Woche und wo die Steiermark vertreten war. Leider sind wieder keine weiteren Steirer dabei gewesen. Ich hoffe, dass vielleicht bei der Jugendmeisterschaft doch noch weitere Steirische Jungsegler kommen werden.

Egon Bäumel weist auch auf die dritte Regatta des Green Panther Cups hin:
Unter nachstehendem Link ist nun die Ausschreibung und die Onlinemeldemöglichkeit für die 3. Regatta des Green Panther Cups am Packer Stausee, die auch zum Junior Cup Süd zählt, unter News verfügbar.
http://www.segelschule-pack.com/

Bericht vom Juli 2007 (von Egon B.)

Nach der letzten etwas meteorologisch dynamischen Woche beim Trainingslager am Achensee (mit Schnee und niedrigsten Temperaturen für die Jahreszeit) und der Regatta in Sattendorf (Ossiachersee mit Höchstwerten um 34° C) gibt es für die Steiermark bemerkenswerte Ergebnisse.
Herwig Bäumel hat in der Cadettiwertung unter 17 Booten (darunter 10 Italiener) sich nur einem Italiener geschlagen geben müssen! Es war sein bestes Ergebnis mit internationaler Beteiligung im Rahmen des Junior Cups Süd. Die Chancen diesen Cup für die Steiermark zu gewinnen sind somit gegeben.
Auch Georg Bäumel hatte trotz gesundheitlich bedingtem Rückstand in der allgemeinen Wertung eine gute Trainingsregatta und erreichte unter 24 Starten mit internationaler Beteiligung den doch beachtlichen 10 Rang als 3. bester Österreicher.
Die Ergebnisse im Detail sind unter folgendem Link abrufbar: http://www.opti-team.at/ 

Nach dem Erfolg der Optikurse im Jahr 2006 sind auch heuer wieder Kurse geplant!

Unser Jugendwart Manfred Mavec schreibt zu diesem Thema:

Vorläufige Information zu den geplanten Optikursen 2007

Bericht zu den Optiwochen 2007 (von Manfred Mavec)

Jugend 2006

Österreichische Jugendmeisterschaft 2006 in St. Gilgen (Ein Bericht von Egon Bäumel)

Die Jugendmeisterschaft 2006 ist geschlagen!
Bei insgesamt 10 geplanten Wettfahrten gab es ein international besetztes Kräftemessen der Segeljugend in St. Gilgen. Leider gab es äußerst unterschiedliche Verhältnisse, die den Jungseglern alles abverlangten und ach nur 6 Wettfahrten. Von den Steirern war offensichtlich nur der NCA vertreten. Unsere Jugend hat sich wacker geschlagen, wenngleich bei manchen am Ende die Nerven nicht mitgespielt haben.
Bei den Optimisten waren insgesamt 130 Starter, darunter nur die beiden Bäumels, Georg und Herwig von der Steiermark vertreten. Georg hatte einen tollen Beginn und konnte die Plätze 4 und 8 am ersten Tag als beste Ergebnisse bei widrigsten Verhältnissen mit böigen Winden und starkem Regen erreichen. Bei der letzten Wettfahrt dieses Tages hat die Konzentration wohl nachgelassen und stellte sich noch ein 42. Platz abschließend ein. Herwig kam mit den böigen Verhältnissen am erste Tag noch nicht zu recht und hatte 3 dnf. Am 2. Tag haben sich die Verhältnisse total geändert und man schaffte gerade eine Wettfahrt. Georg erreichte dabei den 30. Platz und Herwig den 48. Am 3. Tag gingen sich 2 Wettfahrten bei schwachen und drehenden Winden aus. Da haben wohl die Nerven von Georg nicht mehr mitspielten. Einmal ein 43. und einmal ein 47. Platz (mit Frühstart und round the end) schlossen für Georg die Meisterschaft ab nachdem am Samstag sich der Wind völlig verabschiedet hat. Er wurde 53. der Gesamtwertung. Herwig hat sich hingegen bei den Leichtwindverhältnissen stetig verbessert und erreichte am 3. Tag bei seiner 2. Jugendmeisterschaft noch die ausgezeichneten Plätze 38. und 20!. Das reichte schlussendlich noch für den 107. Gesamtrang mit 2dnf. 

Bei den Laser-R gab es 2 Gruppen. Bei den Mädchen waren insgesamt 11 Teilnehmerinnen am Start wobei auch hier nur Claudia die Steiermark vertreten hat.

Am ersten Tag ging es ihr mit den Plätzen 7, 5 und 3 nicht besonders gut, ließ aber ansteigende Tendenz trotz der widrigen Verhältnisse erkennen. Am 2. Tag ging es hoffnungsvoll mit den Plätzen 5 und 1 bergauf. In der Zwischenwertung war das Rang 3. Doch auch bei Claudia hielten nicht die Nerven. Am 3. Tag gab es nur den 10. Platz, was schließlich zum 5. Platz der Gesamtwertung punktegleich mit dem 4. Platz reichte. Damit wurde sie 3. beste Österreicherin. Die Enttäuschung bei Claudia ist jedoch groß.

Bei den Laser-R der Herren war die Steiermark durch Alex Baumann vertreten. Er kommt konstant immer besser in Fahrt und konnte bei insgesamt 19 Teilnehmern den 11. Gesamtplatz erreichen und ist 7. bester Österreicher.

Wie ich meine schöne Ergebnisse unserer NCA Jugend.
Die Ergebnislisten sind unter den nachstehenden Links abrufbar.

http://www.uyc-wolfgangsee.at/regatten/2006/erg_jm_opti.htm
,
http://www.uyc-wolfgangsee.at/regatten/2006/erg_jm_laser_d.htm
,
http://www.uyc-wolfgangsee.at/regatten/2006/erg_jm_laser_h.htm

Bericht vom Optikurs im Juli 2006, von Manfred Mavec

NCA Optis am Gardasee: (Info von Egon Bäumel)

Vom 04.08.2006 bis 11.08.2006 waren nun doch Georg BÄUMEL und Herwig BÄUMEL  bei insgesamt 2 Regatten am Gardasee.  Wie in Italien bislang noch immer üblich gab es eine Trennung der Felder in Cadetti und Juniori. Es war daher ein gemeinsamer Start und eine gemeinsame Wertung für die Bestenliste in Österreich offen.

Bei doch untypischen Windverhältnissen für den Gardasee kämpften die beiden BÄUMELS mit unterschiedlichen Erfolgen. Highlights bei einzelnen Wettfahrten wurden gefolgt von dnfs infolge ausbleibenden Winden zur Erreichung des Zeitlimits (ein paar Meter können über Wind und nicht Wind entscheidend sein……!). Zusammengefaßt war es eine sehr lehrreiche Woche für beide.
Herwig hätte doch auch ei n recht gutes Ergebnis bei der Quattro Laghi erreichen können, durfte jedoch nicht in der entsprechenden Gruppe starten, da er noch zu jung ist. Georg konnte den in der Gesamtwertung der Quattro Laghi den 21. Platz von 106 Teilnehmern erreichen. Ein doch schönes Gesamtergebnis.
Beim ORA Cup waren die Windverhältnisse ebenfalls untypisch für den Gardasee, wo sich Gewitter mit Windstille abwechselten und auch nicht alle Wettfahrten gefahren werden konnten.
 
Bei den Cadetti wurde Herwig 4. Bester Österreicher und Georg 24. Bester Österreicher. Die Österreicher waren jedoch bei dieser Regatta nicht unter den Top Ten.

Die Gesamtergebnisse sind unter dem unten angeführten Link verfügbar. http://www.circolovelaarco.it/default2.asp?frame=regate.asp&id=43

Nächste Aktivitäten der BÄUMELS sind das Training und die Regatta am Ossiachersee ab dem 14.08.2006 bis zum 21.08.2006 und anschließend die Jugendmeisterschaft in St. Gilgen. Auch Herwig ist nunmehr startberechtigt und wird sich bei der Meisterschaft versuchen. Ich hoffe, daß zumindest zu diesem Event mehr Steirer kommen!

NCA Optis in Kärnten: (Info von Egon Bäumel)

Nach der für uns erfolgreichen Regatta am Attersee gab es für den "Jüngsten Cup Süd" ein Kräftemessen unter den Jüngstseglern in Kärnten. Es war eine sehr schöne Veranstaltung bei einem sehr netten Club. Diesmal war die Steiermark nur durch einen Segler vertreten. Herwig Bäumel schlug sich am ersten Tag hervorragend und lag bis dahin an 2.Stelle von insgesamt 14 Teilnehmern. Der Wind wollte am 2. Tag nicht so richtig in Schwung kommen und hielten auch die Nerven von Herwig nicht gut genug. Bei der einzigen Wettfahrt am Sonntag erreichte Herwig den 5. Platz und wurde schlussendlich 4. Die  Ergebnisse können über http://www.kyck.at/ergebnisse/2006_Optiregatta.pdf abgerufen werden. Ein weiterer Schritt zur Titelverteidigung im Jüngsten Cup Süd.

NCA Optis am Achensee: (Info von Familie Bäumel)

Am Achensee war bei den OPTIS auch der NCA dabei. Georg Bäumel und Herwig Bäumel stellten sich dem dem internationalen Feld von 106 Teilnehmern. Georg erreichte dabei den 50. Platz in der Gesamtwertung, wobei Ihm eine Wettwahrt recht gut gelang und er einen 27. Platz ersegelte. Herwig hate in diesem internationalen Feld bereits den 78.  Platz ersegelt und konnte in einer Wettfahrt den 38. Platz erreichen. Er war in seiner Alterskategorie 3. bester Segler gewesen. Wie es aussieht kann er nun bereits bei der Jugendmeisterschaft mitfahren. In der Bestenliste liegt Georg auf Platz 38 und Herwig auf Platz 71 von nunmehr 111 Teilnehmern. Die neue Challenge ist bereits nächstes Wochenende am Attersee. Wir freuen uns.

- und der NCA gratuliert!

JOJO-Pokal Attersee: (Info von Egon Bäumel)

Diesmal waren beim JoJo-Pokal in der Klasse Optimist 3 NCA Jungsegler dabei. Sie haben sich im starken Feld von 97 Teilnehmern sehr gut behaupten können. Leider war am ersten Tag, durch Schlechtwetter bedingt, außer ein paar Slipübungen und einem Wettfahrtversuch nichts drinnen. Am Sonntag gab es dann um so besseren Wind und es konnten 4 Wettfahrten gesegelt werden.
Georg Bäumel konnte dabei den 31.  Gesamtrang belegen, gefolgt von Andreas Wohlfahrt auf dem 54. Platz und Herwig Bäumel auf dem 62. Platz.
Insgesamt doch ein schöner Erfolg für die Clubsegler!
Ergebnisse sind unter http://www.uycas.at/regatten/ergebnis/?rid=100
  abrufbar.

Einladung zu den Jugend-Segeltagen 2006 des StSV

Jugend 2005

Jungendehrung Dezember 2005 - Foto von E. Bäumel

Riesen-Erfolg der NCA Jugend: 2004 hat die NCA-Jugend österreichweit den 

2. Platz der Club-Jugendwertung 

erkämpft!

Opti: Anfängerkurse - OnLine anmelden
Die Stichworte und Termine vom Info Abend 2005 am 7.12.2004
Opti: Anfängerkurse Opti: Regelmäßiges Training für Regattasegler
Opti: Regatten und weitere Trainings
Laser Radial: Termine 2005

Jugend 2004

2003 hat die NCA-Jugend österreichweit den 6. Platz der Club-Jugendwertung erkämpft!

Im Jahr 2004 wird unter der Leitung von Mag. Harald Mayr wieder ein anspruchsvolles Jugendprogramm absolviert. Bitte nehmen Sie daran teil!

Aufruf zur Beteiligung
Termine Jugendsegeln im NCA
Kalender
Liste der Trainingsverantwortlichen
Liste der Trainer und Betreuer

Jugend 2003

Jungsegler-Ehrung in StSV, am 2.3.2004, Foto von Dr. Hannes Baumann (vielen Dank)

Jahresbericht 2003 mit Fotos [von Paul Zurl]

Einladung zum HC Jugendtraining

Regatta in Ptuj - Juni 2003

Jugend 2002

Jahresbericht 2002 mit Fotos [von Paul Zurl]

NCA Jugend Bestenliste 2002

Unsere Jugend in der Österreichischen Bestenliste 2002

Weitere Regatta-Ergebnisse unserer Jungend

Green Panther Cup

Steirische Schülermeisterschaft 2002 in Waldschach

Grazer Stadtmeisterschaft

Portoroz 2002

Jugendprogramm 2002 - Opti

(Regatta)-Termine 2002 - Opti

Jugend 2001

Tätigkeitsbericht 2001, von Harry Mayr 

Grazer Stadtmeisterschaft und Green Panther Cup

Jugendwoche Jois 2001 

420 - Trainingstermine 2001 (gemeldet von Egon Bäumel)

Jugendprogramm 2001

Portoroz, Gardasee, ... - ein schöner Erfolg

Jugend 2000

Neu: Ehrung der Jahresbesten 2000

Die Sieger der Opti Gesamtwertung waren :
             1. Platz Andreas Bäumel
             2. Platz Lisa Vrecer
             3.
Platz Lukas Ortner

Die Sieger der Mädchenwertung waren :
             1. Platz Lisa Vrecer
             2.
Platz Claudia Bäumel
             3. Platz Katharina Albert

Foto 

Foto  Foto 
Foto  Foto  Foto 

Green Panther 2000: Jugendehrung am 17.11.2000

erfolgreiche Jugend 2000

und mit Trainern

 

Green Panther Cup 2000 - Gesamtergebnis Opti-Regatta der Trainingswoche 2000 in Jois
Steir. Schülermeisterschaft 2000 - Waldschach Opti-Regatta 2000 des StYC Grundlsee
Blue Monkey Cup 2000 (Laser) - Traunsee Spring Cup 2000 - Neusiedlersee
Grazer Stadtmeisterschaft Veldener Jollentage 2000
Jugend-Programm 2000 Wertung NCA Opti-Cup 1999
Aktivitäten 1998 Aktivitäten 1999
Grazer Stadt–Meisterschaft 24./25.4.99  
Veldener Jollentage 1999  
   
termin98.htmgeplante Termine

Jugend/ 31.01.10

to home page